SKU: 37.33.66.SN.U6

Yachtingraf Steel Tourbillon Mareographe 75th Anniversary Limited Edition

Angebot$9,990.00
LOW STOCK
LETZTE 9 ZEITMESSER AUF LAGER
ABMESSUNGEN: 42,5 mm

LIMITIERTE EDITION ZUM 75. JAHRESTAG VON YEMA

Diese Sammleruhr verfügt über ein hochwertiges Finish und wurde vollständig in Morteau sowie im französisch-schweizerischen Jura – ganz in der Nähe unserer Manufaktur – entworfen und hergestellt. Sie ist in einer limitierten Auflage von jeweils 75 nummerierten Exemplaren in Stahl und Bronze erhältlich. Damit markiert die Uhr das 75-jährige Bestehen von YEMA und unseren schrittweise erfolgenden Übergang zu einer vertikal integrierten Uhrenmanufaktur.

Das 42,5 Millimeter große Meisterwerk wird von einem exklusiven Tourbillon-Kaliber mit Handaufzug angetrieben. Dieses wurde von Olivier Mory – einem renommierten französischen UhrmacherEntwickler aus La Chaux-de-Fonds – entworfen und bietet beispiellose Leistungen sowie Komplikationen.

CMM.30

CALIBRE MANUFACTURE MORTEAU CMM.30

FRENCH MANUFACTURE CALIBER

Das Kaliber wurde von Olivier Mory entworfen und entwickelt. Die Mikrokomponenten (Brücken und Platinen) werden direkt in unseren YEMA-Werkstätten in Morteau hergestellt – einschließlich Montage, Regulierung und Kontrolle.

TOURBILLON mit GEZEITEN-KOMPLIKATION

Prestigeträchtiges Kaliber, das dank seiner ausgeklügelten Architektur und hochwertigen französisch schweizerischen Komponenten eine hohe Performance bietet. Einzigartige Mondzeit Komplikation mit Darstellung der Gezeitenzyklen.

-3/+7 SEKUNDEN GANGGENAUIGKEIT

Verbesserte mechanische Genauigkeit mit nahezu chronometer zertifizierter Leistung

105 STUNDEN GANGRESERVE

Erhöhte Gangreserve dank großem Federhaus, das einen optimierten Aufzug ermöglicht

TOOL WATCH REVOLUTION: LUXUS TRIFFT AUF FUNKTIONALITÄT

“Die Yachtingraf Tourbillon Maréographe ist eine echte Toolwatch, die auch den härtesten Bedingungen standhalten kann. Sie verfügt über ein doppelt gewölbtes Saphirglas, eine einseitig drehbare Saphirlünette, 10 atm Wasserdichtigkeit, eine hohe antimagnetische Resistenz (2.000 Gauss) und Stoßfestigkeit (5.000 G) sowie über eine innovative Gezeitenanzeige, die von einem außergewöhnlichen und präzisen Tourbillon-Kaliber mit einer Gangreserve von über 4 Tagen angetrieben wird.

Diese einzigartige Kombination von Eigenschaften ist ungewöhnlich, weil Tourbillon-Uhren in der Regel als uhrmacherische Kunstwerke entworfen werden und dadurch in ihrer Handhabung sehr empfindlich sind. Die Yachtingraf Tourbillon Maréographe zählt zu der seltenen Gattung der Tourbillons, die für den täglichen Einsatz gebaut wurden: ein luxuriöser Zeitmesser, der ebenso robust und funktionell wie schön und edel ist – eine Toolwatch aus der Kollektion von YEMA.“

CHRISTOPHER BÔLE
CEO & HEAD OF DESIGN

DOPPELT GEWÖLBT: LÜNETTE & SAPHIRGLAS

Die einseitig drehbare Lünette zeichnet sich durch ihr luxuriöses Finish aus. Sie ist aus kratzfestem, leicht gewölbtem Saphirglas gefertigt, dessen Herstellung wesentlich anspruchsvoller und zeitaufwändiger ist. Die Lünette wird durch ein Inlay mit einer dezenten 0-bis-60-Graduierung und einem Leuchtpunkt bei 12 Uhr vervollständigt.

Diese Sammleruhr ist außerdem mit einem hochwertigen, 2,20 mm hohen, doppelt gewölbten Saphirglas ausgestattet. Dieses bietet eine verbesserte Ablesbarkeit, eine erhöhte Widerstandsfähigkeit und einen dezidierten Vintage-Look.

IKONISCHES YACHTINGRAF-ZIFFERBLATT

Das Zifferblatt ist inspiriert von der ästhetischen Gestaltung des ikonischen Yachtingraf-Modells aus den 1970er Jahren. Es verfügt über ein schwarzes Sonnenschliff-Finish mit applizierten Indizes, die mit Super-LumiNova beschichtet wurden, sowie über ein farbenfrohes Maréographe-Hilfszifferblatt, das an das Vintage-Yachtingraf-Modell im Regattastil erinnert. Ergänzt wird das Zifferblatt durch eine Gezeitenanzeige in Form eines kleinen Zeigers, der mit dem YEMA-Logo verziert ist. Das 60-Sekunden-Tourbillon kann durch das teilskelettierte Zifferblatt betrachtet werden und bietet dem Träger ein beeindruckendes kinetisches Spektakel.

STAHL-/BRONZE-GEHÄUSE & SAPHIRGLAS-BODEN

Das Gehäusedesign vereint Sportlichkeit mit Eleganz und gewährleistet eine Wasserdichtigkeit von 10 bar. Es ist wahlweise in Stahl oder Bronze erhältlich und zeichnet sich durch verschiedene Oberflächen aus. Dazu zählen vertikal gebürstete und polierte Bandanstöße, die abgeschrägt sind, sowie eine runde, gebürstete Lünette. Mit einem Durchmesser von 42,5 mm und einer Bauhöhe von 12,3 mm (14,5 mm mit dem doppelt gewölbten Saphirglas) bietet der Zeitmesser ausgewogene Proportionen in dieser Uhrenkategorie. Die 20 mm breiten Bandanstöße ermöglichen die Verwendung einer Vielzahl von Armbändern. Der transparente Sichtboden gibt den Blick auf das tickende Herzstück der Uhr frei. Der Sichtboden zeigt die charakteristische Architektur des Tourbillonkalibers CMM.30 und bietet Liebhabern ein beeindruckendes Schauspiel. Der äußere Gehäusering ist mit einer einmaligen Limited-Edition-Nummer (XX/75) und einer Seriennummer (XXX-XXX) graviert.

TOURBILLON-KALIBER

Das 1795 vom französischen Uhrmacher Abraham-Louis Breguet erstmals entwickelte Tourbillon ist ein komplexes Regulierorgan, das in hochwertigen Uhrwerken eingesetzt wird, um die Ganggenauigkeit zu verbessern. Es besteht aus einem drehbaren Käfig, in dem sich die Unruh samt Spiralfeder, das Ankerrad, der Anker und ein weiteres Rad befinden, welches das Tourbillon antreibt. Der Käfig dreht sich alle 60 Sekunden um 360 Grad, um die Einwirkungen der Schwerkraft auszugleichen und eventuelle Lagefehler zu verringern. Ein Tourbillon verkörpert uhrmacherisches Know-how wie keine zweite Komplikation: Nur wenige Manufakturen beherrschen die Herstellung eines solchen mechanischen Meisterstücks.

MARÉOGRAPHE-KOMPLIKATION

Unser Maréographe besteht aus einer Gezeitenkomplikation, die in einem eleganten Hilfszifferblatt untergebracht ist. Um das wundervolle Naturphänomen der Gezeiten sichtbar zu machen, zeigt ein eleganter kleiner Zeiger Ebbe und Flut an, indem er alle 6 Stunden, 12 Minuten und 7,89 Sekunden eine halbe Umdrehung (Wechsel von Ebbe zu Flut und umgekehrt) und alle 12 Stunden, 25 Minuten und 15,79 Sekunden eine volle Umdrehung vollführt.

FRANZÖSISCH-SCHWEIZERISCHE GENAUIGKEIT

Mit seinem Schweizer Regulierorgan ist das Tourbillon CMM.30 ein hochpräzises Uhrwerk, das für die französische Uhr hohe Leistungen erbringt. Die freischwingende Unruh reguliert den Isochronismus für dauerhafte Präzision und Stabilität. Der Verzicht auf einen Regulator erhöht die Lebensdauer der Spiralfeder und die Langzeitpräzision. Die CMM.30 wird in 6 Positionen eingestellt und gewährleistet eine Ganggenauigkeit von -3 bis +7 Sekunden pro Tag.

OPTIMIERTE HEMMUNG

Als Bindeglied zwischen dem Räderwerk und dem Regulierorgan ist die Hemmung derjenige Punkt, an dem sich Energie und Zeitmessung in einer komplexen Wechselwirkung überschneiden. Die Hemmung ist ein energieaufwändiges System: Sie allein verbraucht mehr als die Hälfte der Energie des Federhauses. Durch die Reibung der Ankerplatten auf dem Anker wird trotz der Schmierung ein großer Teil der Energie abgegeben.

Die CMM.30-Hemmung weist beachtliche Verbesserungen auf, mit denen die Reibung dank eines ausgeklügelten Herstellungsverfahrens reduziert wird. Die fortschrittliche Hemmung sorgt für eine Optimierung der gesamten Mechanik, der Präzision und der Langlebigkeit der Kaliberkomponenten.

ANTI-MAGNETIC & SHOCK-RESISTANT

Designed for everyday life, the CMM.30 presents robust technical characteristics for a tourbillon caliber. Equipped with non-magnetic components, such as a Swiss-made non-metallic alloy hairspring, a Glucydur balance wheel with an adjustment mass made in gold and micro-components manufactured with LiGA technology materials, the CMM.30 is capable of withstanding exposures to electromagnetic fields up to 2,000 Gauss, a real feat for a tourbillon caliber.

The architecture of the tourbillon cage bridge with its free-sprung balance wheel and the shock absorbers manufactured by Kif make the CMM.30 impervious to shocks, vibrations, and acceleration up to 5,000 Gs in all directions.

MARÉOGRAPHE  COMPLICATION

The Maréographe consists of a tide complication placed in an elegant register. To make this magnificent phenomenon of nature visible, an elegant small hand indicates high and low tides by making gradual half-revolutions every 6h 12m 7.89s (change from high tide to low tide and vice versa) and a full revolution every 12h 25m 15.79s.

Für Olivier Mory ist die Astronomie eine generationenübergreifende Leidenschaft. Aus diesem Grund war es eine Selbstverständlichkeit für ihn, an einer Komplikation zu arbeiten, die mit der Bewegung der Himmelskörper zusammenhängt – in diesem Fall mit der Mondzeit und den Gezeiten der Erde.

Die Erde dreht sich um die Sonne, indem sie sich um ihre eigene Achse dreht. Eine solche Drehung dauert 24 Stunden – also einen Tag.

Der Mond umkreist die Erde in 29,54 Tagen in der gleichen Richtung wie die Erde. Der Mond eilt der Erde aber jeden Tag ein wenig voraus: Die Dauer des Mondtages beträgt nicht exakt 24 Stunden, sondern 24 Stunden, 50 Minuten und 31 Sekunden.

Die Gezeitenzyklen sind durch die Gravitationskräfte bedingt, die der Mond während seines Umlaufs um die Erde ausübt. Durch die Integration der Mondzeit in eine mechanische Uhr und die anschließende Synchronisierung der Gezeiten mit der Ortszeit wird es möglich, die Ortsgezeiten mit einer hohen Genauigkeit darzustellen.

FKM VITON® RUBBER  BRACELET

Made from premium quality FKM Viton® rubber, providing utmost durability while remaining easily pliable, comfortable, dust repelling and highly resistant to tearing. The elegant 316L Stainless Steel folding clasp, available in brushed steel and IP bronze, adds style and comfort.

DISCOVER

EINE EINZIGARTIGE TOURBILLON-ARCHITEKTUR

CALIBRE MANUFACTURE MORTEAU 30

Das Kaliber wurde von Olivier Mory entworfen und entwickelt. Die Mikrokomponenten (Brücken und Platinen) werden direkt in unseren YEMA-Werkstätten in Morteau hergestellt – einschließlich Montage, Regulierung und Kontrolle.

Mehr erfahren

EIN TALENTIERTES FRANZÖSISCHES UHRMACHER-TEAM

Vier talentierte Uhrmacher mit einer Gesamterfahrung von 120 Jahren bei den renommiertesten Uhrenmarken haben sich der Herausforderung angenommen, die ersten Manufakturwerke für YEMA zu entwickeln.

OLIVIER MORY

UHRMACHER-ENTWICKLER

Über 20 Jahre Erfahrung bei Audemars Piguet, Sellita, Piaget, Cartier, Panerai, Skill, YEMA

PATRICK AUGERAU

FÜHRENDER UHRMACHER-INGENIEUR

Über 45 Jahre Erfahrung bei Omega, Audemars Piguet, YEMA

JEAN-PAUL BOILLOT

UHRMACHERMEISTER

Über 40 Jahre Erfahrung bei YEMA

NICOLAS BAILLY

TECHNISCHER UHRMACHER

Über 15 Jahre Erfahrung bei Cartier, Pro Horlogerie, YEMA

“ Mit den neuen Tourbillon- und Mikrorotorkalibern CMM.30 und CMM.20 beweist YEMA sein uhrmacherisches Savoir-faire und sein Bestreben, den Übergang zu einer vollwertigen Uhrenmanufaktur zu vollziehen. Auf Grundlage der fortschrittlichen Fertigungs- und Produktionsverfahren, die in den letzten zwei Jahren realisiert wurden, wird YEMA in Kürze sein nächstes 3-Zeiger-Manufakturkaliber, das CMM.10, herausbringen. ”

OLIVIER MORY
UHRMACHER-ENTWICKLER

PRODUKTION IN FRANKREICH

In den letzten zwei Jahren hat YEMA erhebliche Investitionen getätigt, um einen großen Teil der Uhrenproduktion zu übernehmen. Auf diese Weise soll die Qualität der Fertigungsprozesse durch den Einsatz neuer Geräte sowie die Erweiterung und Modernisierung der Werkstätten und Produktionslinien ständig verbessert werden.

Weil die französisch-schweizerische Juraregion immer besser angebunden ist, arbeitet YEMA inzwischen mit neuen lokalen Partnern zusammen, um die Produktion verantwortungsvoller und qualitätsorientierter zu gestalten.

Uhrwerk-Komponenten

Alle Komponenten des Uhrwerks CMM.30 inklusive Gehäuse, Zifferblatt und Zeiger werden in Frankreich und der Schweiz innerhalb eines Umkreises von 72 km von Morteau von anerkannten Uhrmachern, die Meister ihres Fachs sind, gefertigt. Die Herstellung der Brücken und Platinen erfolgt in der Manufaktur von YEMA in Morteau. Hier findet auch Endmontage aller Komponenten statt.

Heading 1

KOMPONENTEN

HERKUNFT

Heading 2

Uhrwerk-Design

Schweiz

Heading 3

Uhrwerk-Komponenten

Frankreich + Schweiz

Heading 4

Gehäuse, Zifferblatt, Zeiger

Schweiz

HE

Montage

Frankreich

EIN DYNAMISCHES UND REGIONALES ÖKOSYSTEM DER UHRMACHEREI

Die YEMA-Werkstätten befinden sich in der Gemeinde Morteau – der Wiege der französischen Uhrmacherkunst –, die nur einen Katzensprung von der Schweizer Uhrmacherregion entfernt liegt. Diese grenzüberschreitende Uhrmacher-Gemeinschaft entlang des Jura-Gebirges hat sich im Laufe der Zeit zu einem echten regionalen Ökosystem entwickelt, das von der UNESCO im Jahr 2020 als immaterielles Kulturerbe anerkannt wurde.

5 JAHRE INTERNATIONALE GARANTIE

Aufgrund unserer Verpflichtung zu höchster Qualität gilt für alle Uhren, die mit einem mechanischen YEMA-Manufakturwerk ausgestattet sind, eine erweiterte internationale Garantiezeit von 5 (fünf) Jahren.

WILLKOMMEN IN EINER WELT VOLLER PRIVILEGIEN

Mit Ihrem ersten Kauf werden Sie Mitglied im YEMA Treueprogramm YEMA Privilege. Profitieren Sie von exklusiven Angeboten und Rabatten, die mit jedem Status an Attraktivität gewinnen, kostenlosem Versand, 24/7-Kundenservice und 5 Jahren internationale Garantie.

ENTDECKEN

YEMA HOLZETUI & 5 JAHRE GARANTIE

Jede Uhr wird in einem eleganten Holzetui mit einer personalisierten internationalen Garantiekarte geliefert.

5 JAHRE INTERNATIONALE GARANTIE

Aufgrund unserer Verpflichtung zu höchster Qualität gilt für alle Uhren, die mit einem mechanischen YEMA-Manufakturwerk ausgestattet sind, eine erweiterte internationale Garantiezeit von 5 (fünf) Jahren.

WILLKOMMEN IN EINER WELT VOLLER PRIVILEGIEN

Mit Ihrem ersten Kauf werden Sie Mitglied im YEMA Treueprogramm YEMA Privilege. Profitieren Sie von exklusiven Angeboten und Rabatten, die mit jedem Status an Attraktivität gewinnen, kostenlosem Versand, 24/7-Kundenservice und 5 Jahren internationale Garantie.

ENTDECKEN

YEMA HOLZETUI & 5 JAHRE GARANTIE

Jede Uhr wird in einem eleganten Holzetui mit einer personalisierten internationalen Garantiekarte geliefert.